Nachts bin ich Indianer.
Das Feuerwasser habe ich von dem Weißen,
der ich tagsüber bin.

 

 
 

Wilhelm  Meyer

T e x t e
Kassel / Odernheim

ZWEI BEIDE Das Ergebnis sehen wir heute  
 

 

Wilhelm Meyer: »Arbeitsbeschaffung.«
Ich habe jetzt so einen Trupp. So wie man ihn mitunter im Stadtbild sieht.
(aus Das Literatur-Café Stuttagart)

Wilhelm Meyer: »Über dem Berg«
Von Auf- und Abzügen

(aus LEO - Studentische Zeitschrift für Sprache und Kommunikation)

Wilhelm Meyer: »einmal, ich erinnere mich«
Meine Bäume: Einzelgänger. Trauerweide, der Alexanderbrücke gegenüber, ein Stück die Sonnenstraße hoch, Richtung Stadt, eine Kastanie und im Eck eine Linde.
(aus TEXTWELT - Literaturprojekt der Wiener Urania)

Wilhelm Meyer: »Späte Rose«
Gedichtwettbewerb des swr "Rosenworte" - Einen Rosenstrauß für die schönsten Gedichte

 
 

2000-2009